Anna Veith Kündigt Rückkehr An

Anna Veith Kündigt Rückkehr An

Die Zeit nur im Kraftraum oder beim Trampolinspringen in Skischuhen ist bald vorbei. Anna Veith kündigt für Oktober die Rückkehr auf den Schnee an.

 

Gute Kunde für die Fans von Anna Veith. Nach dem im Oktober 2015 erlittenen Kreuzband-, Innenband- und Patellasehnenriss im rechten Knie und der im vergangenen Februar im andern Knie operierten Patellasehne hat die Salzburgerin in einem Interview auf www.krone.at mitgeteilt, dass sie im Oktober auf die Ski zurückkehren werde. "Die Trainingsphase dauert nun schon sehr lange. Ich habe mich stetig steigern können und bin derzeit in einem sehr intensiven Block", sagte die 28-Jährige. Und ganz wichtig: die Salzburgerin kann schmerzfrei trainieren. "Das stimmt mich sehr positiv und macht mich glücklich."

 

Sie merke, dass sie im Fitnessbereich Dinge machen könne, auf die sie eine lange Zeit habe verzichten müssen. "Ich bin sicher um einiges fitter als vor einem Jahr im Herbst. Spannend wirds dann beim nächsten Schritt wenn ich auf Schnee gehe. Dann wird sich zeigen, wie ich den Druck auf Skiern aushalte. Vom Gefühl her ist es um ein Eckhaus besser und ich hoffe, dass die Probleme ganz weg sind." In Skischuhen hat Veith schon gesteckt – sie hat mit diesen an den Füssen einige Sprünge auf dem Trampolin gemacht und die Winkel der Schuhe auch schon eingestellt.

 

Die ersten Tage auf Schnee werden viel freies Fahren und Herantasten beinhalten, sagt Veith. Sie gehe davon aus, dass es vom ersten Schneetag weg noch gute zwei bis drei Monate dauern werde, bis sie an rennähnliches Skifahren denken könne. "Es kann aber auch überraschend gut und schneller gehen – aber davon gehe ich jetzt nicht aus." Olympia sei zwar weit weg, aber die Spiele seien natürlich ein grosses Ziel und eine Motivation für sie.

 

quelle: skionline.ski

editor

VERWANDTE ARTIKEL